TÜV geprüfter Stromvergleich

KWh
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Option gebührenfreier Autopilot
  • Erinnerung durch Tarifwecker
  • Alarm Preiserhöhung

Stromkosten - Nur jeder Dritte hat Überblick

Laut einer dena-Umfrage kennen lediglich 35 Prozent der Deutschen ihre genauen Stromkosten. Rund 33 Prozent kennen die Stromkosten nur ungefähr und weitere 32 Prozent gaben an, keine Ahnung zu haben, wie viel sie über das Jahr verteilt für Strom bezahlen müssen. Von dem Meinungsforschungsunternehmen forsa wurden 2011 2.000 Verbraucher im Auftrag der Initiative EnergieEffizienz der Deutschen Energie-Agentur GmbH (dena) befragt, wie aus einer Pressemitteilung vom 26. Januar hervorgeht.

Bei Preissteigerungen keinen Kostenüberblick

Zu erschreckenden Ergebnissen kam eine repräsentative Umfrage der dena. Gut ein Drittel der Deutschen kennt die eigenen Stromkosten nur ungenau, ein weiteres Drittel weiß überhaupt nicht, wie viel Geld sie im Jahr für Strom ausgeben müssen. Lediglich knapp 35 Prozent der Deutschen kennen ihren genauen Strompreis. Die Studie ergab zudem, dass die Mehrheit der 2.000 Befragten auch nach Preiserhöhungen die Stromkosten nicht kennt. Stephan Kohler, Vorsitzender der dena-Geschäftsführung, rät dazu, sowohl beim Stromverbrauch als auch bei den Stromkosten genauer hinzusehen.

Verbraucher sollten Strom sparend leben

Denn durch aktives Stromsparen können die steigenden Stromkosten wenigstens teilweise kompensiert werden. Außerdem kann ein bewusster Umgang mit Strom dazu beitragen, die Energiewende zu vollziehen, da nicht verbrauchte Kilowattstunde auch nicht erzeugt werden müssen. Deshalb ruft die dena die Verbraucher dazu auf, Strom zu sparen und sich einen Überblick über die anfallenden Stromkosten zu verschaffen.

geschrieben am: 26.01.2012