TÜV geprüfter Stromvergleich

KWh
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Option gebührenfreier Autopilot
  • Erinnerung durch Tarifwecker
  • Alarm Preiserhöhung

Strom mit GSL-Zertifikat immer beliebter

Seit Beginn dieses Jahres können Stromkunden der Energieversorger jeda energie, Nord Stadtwerke sowie der Stadtwerke Gütersloh Ökostrom bei ihren Versorgern beziehen. Den mit dem Grüner Strom Label zertifizierten Ökostrom bieten die Versorger seit dem ersten Januar dieses Jahres an. Zudem ist jeda energie ein reiner Ökostromanbieter. Die zwei anderen Lieferanten haben hingegen ihr Portfolio erweitert. Dies geht aus einer Pressemitteilung des Grüner Strom Labels vom 13.Januar hervor.

Mehr zertifizierter Ökostrom auf dem Markt

Seit dem ersten Januar dieses Jahres können Kunden der Stadtwerke Gütersloh, der Nord Stadtwerke sowie des Ökostromanbieters jeda energie mit dem Grüner Strom Label ausgezeichneten Ökostrom beziehen. Die Stadtwerke Gütersloh haben das bestehende Produktportfolio um den Ökostromtarif SWG.proKlimaGT erweitert. Dieser Tarif wurd4e im Rahmen des Klimaschutzkonzeptes ProKlima GT 2020 der Stadtwerke eingeführt und wird lokal angeboten. Der Strom stammt zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energien und ein Cent je Kilowattstunde wird als aktiver Beitrag zur Energiewende genutzt.

Ähnlich verfahren auch die Nord Stadtwerke, ein Verbund von mehreren Stadtwerken aus Schleswig-Holstein. Die Nord Stadtwerke bieten den GSL-zertifizierten Ökostrom Gröönstrom GSL an und investieren jeweils einen Cent je verbrauchter Kilowattstunde in Klimaschutz-Projekte. Der Tarif ist in Schleswig-Holstein sowie Hamburg erhältlich und bietet den Kunden Ökostrom aus norddeutschen Windanlagen und bayerischen Wasserkraftwerken.

Neuer Ökostromversorger auf dem Markt

Jeda energie, ein neuer Ökostromversorger auf dem deutschen Energiemarkt, bietet seinen Kunden Ökostrom, der zu 100 Prozent aus Wasserkraft erzeugt wird. Auch jeda energie steckt jeweils einen Cent je Kilowattstunde in den Ausbau regenerativer Energiequellen. Der Ökostromversorger mit Sitz in Dresden wurde 2011 gegründet und agiert bundesweit.

Rosa Hemmers, Vorsitzende des Grüner Strom Label e.V. weist darauf hin, dass das Angebot an GSL-zertifiziertem Ökostrom immer weiter ausgebaut werde, was nicht zuletzt an der steigenden Kundennachfrage liegt.

geschrieben am: 13.01.2012