TÜV geprüfter Stromvergleich!

KWh
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Option gebührenfreier Autopilot
  • Erinnerung durch Tarifwecker
  • Alarm Preiserhöhung

Thüringer Energiegenossenschaften helfen dem Klima

Seit Ende September fördert das Thüringer Wirtschaftsministerium die Weiterbildung zum Projektentwickler für Energiegenossenschaften. Die ausgebildeten Entwickler helfen dann im Anschluss Bürger und Bürgerinnen bei der Gründung von Energiegenossenschaften. Die Weiterbildung ist ein wichtiger Wegweiser und Basis für ein Zukunftsmodel.

Aktiver Beitrag zum Klimawandel

Mit der Energiegenossenschaft kann jeder Bürger seinen aktiven Beitrag zur Energiewende leisten, und sogar einen Schritt drüber hinaus. Wer die Möglichkeiten besitzt, könne zu dem mit Wind- und Solarparks seinen eigenen Strom produzieren. Er Kurs zum Projektentwickler dauert insgesamt 4 Monate (26.9.2011 – 1.2.2011). In Nachbarländern gibt es schon seit längerem solche Zusammenschlüsse, wie die Solar-Bürger-Genossenschaft eG in Freiburg oder die Heidelberger Energiegenossenschaften. Beide Verbindungen bauen eigene Solarparks und produzieren auch ihren eigenen Ökostrom, und zwar in eigener Regie.

Neue Bundesländer stehen vor dem Knall

In den neuen Bundesländern steht der aktive Beitrag zum Klimawandel in Form von Energiegemeinschaften noch ganz am Anfang. Die Weiterbildung zum Projektentwickler soll die Gründung dieser vorbildlichen Genossenschaften weiter vorantreiben. In dem Kurs lernen Interessierte die Gründung, ihre Rechtsform, die Finanzierung und welche Förderprogramme es gibt.

geschrieben am: 05.12.2011