TÜV geprüfter Stromvergleich!

KWh
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Option gebührenfreier Autopilot
  • Erinnerung durch Tarifwecker
  • Alarm Preiserhöhung

So entwickelten sich die Energiepreise

Der ständige Aufwärtstrend der Strom- und Gaspreise setze sich auch dieses Jahr weiter fort, dies ergab eine Nachforschung des Onlineportals Verivox. 2011 sind die Strompreise weiter angestiegen, und auch für 2012 ist keine Entwarnung in Sicht. Im Vergleich zu 2010 stiegen die Strompreise dieses Jahr um sieben Prozent. Der Gaspreis legte mit vier Prozent zu.

Energie: Verbraucher zahlen immer mehr

Eine Kilowattstunde Strom kostet im Durchschnitt derzeit 24,35 Cent. Ein Musterhaushalt mit 4000 Kilowattstunden Strom im Jahresverbrauch zahlt dafür rund 974 Euro. Noch im letzten Jahr zahlten Kunden mit diesem Verbrauch lediglich 912 Euro, da der Kilowattstundenpreis nur bei durchschnittlich 22,81 Cent lag. Die Mehrbelastung im Jahresvergleich liegt also bei circa 62 Euro. Für Gas zahlen Kunden mit einem Jahresverbrauch von 20000 Kilowattstunden 1238 Euro. Die Kilowattstunde Gas kostet derzeit noch im Durchschnitt 6,19 Cent. Noch vor einem Jahr mussten Gaskunden jedoch nur 5,98 Cent je Kilowattstunde Gas bezahlen. Am Ende stand auf der Rechnung auch nur ein Betrag von 1195 Euro.

 

Teurere Rohstoffe, EEG-Umlage und Netzumbau verteuern Energiepreise

Wer aus der Preisspirale aussteigen will, der sollte seinen Gas- und Stromanbieter wechseln. Wechselwillige Kunden profitieren nicht nur von einem Neukundenbonus, der zur ersten Jahresrechnung abgezogen wird, sondern auch von flexibleren Vertragsbedingungen, einer Preisgarantie und vor allem einem günstigeren Kilowattstundenpreis.

geschrieben am: 01.12.2011