VW baut 400 Mini-Kraftwerke für Lichtblick

25.11.2011 | Redaktion:

Ökostromanbieter Lichtblick plant bis Ende 2011 den Bau von rund 400-Mini-Blockheizkraftwerken. Speziell die Region in Norddeutschland soll mit den von Volkswagen gebauten Kraftwerken ausgestattet werden. Aufgrund von technischen Entwicklungsperioden kam es jedoch in den letzten 2 Jahren nach Vereinbarung des Gemeinschaftsprojektes zu Verzögerungen in der Umsetzung.

Kostenloser Stromvergleich!
oder
Personen auswählen
Verbrauch eingeben
Ihre Postleitzahl
Alle Tarife: Ohne Prüfung werden ihnen alle Tarife angezeigt! Bitte beachten sie, das auch nicht empfehlenswerte Tarife mit versteckten Kosten angezeigt werden können.

-------------------------------------------------------------------------------------

Empfehlenswerte Tarife: Wir haben Tarife und Anbieter geprüft und zeigen ihnen nur an, was wir auch selber wählen würden. Keine versteckten Kosten, keine Fallen, keine Tricks.

-------------------------------------------------------------------------------------

Stiftung Warentest: Die Stiftung Warentest empfiehlt vieles zu beachten, unserer Meinung nach zu streng, den dadurch ist fast keine Ersparnis mehr möglich.
Unsere Garantien:
  • Bonus auch bei Wechsel nach dem 1. Jahr
  • Garantierter bester Preis!
  • Unabhängig & Neutral!
  • Geprüft aufs Kleingedruckte!
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Kostenfreier Wechsel
TÜV Siegel Stromvergleich
VW baut 400 Mini-Kraftwerke für Lichtblick

Kraftwerke für Wärme für Zu Hause



Die Produktionszahlen sollen sich jedes Jahr in einer vier-bis fünfstelligen Stückzahl bewegen. Nur Schrittweise soll der Vertrieb und die Installationszahlen erhöht werden. Jede Woche baut Volkswagen in Salzgitter mit 30 Mitarbeitern rund 25 Blockheizkraftwerke. Weitestgehend will Lichtblick durch den Bau der Minikraftwerke 100.000 private Haushalte mit Wärme und Strom versorgen, um so zwei die Stromproduktion von zwei Atomkraftwerken abdecken zu können.


Stromschwankungen können ausgeglichen werden


Für das umweltfreundliche Blockheizkraftwerk bezahlt der Kunde einmalig 8000 Euro und leistet monatlich eine Grundgebühr von 20 Euro. Zwar bleibt die Anlage Eigentum von Lichtblick, jedoch wird auf jegliche Wartung und Service vom Unternehmen übernommen. Ebenso organisiert Lichtblick auch den Erdgas-Einkauf. Wenn es so gewollt ist, kann die Lichtblick-Zentrale in Hamburg auch per DSL oder Mobilfunk den Strom ins Netz abgeben. So können Schwankungen, die durch veränderte Wetterbedingungen entstanden sind, Minimalwerte im Bereich Wind und Sonne ausgleichen.

§ Zitieren der News mit Verlinkung ausdrücklich gestattet!