TÜV geprüfter Stromvergleich!

KWh
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Option gebührenfreier Autopilot
  • Erinnerung durch Tarifwecker
  • Alarm Preiserhöhung

Winter 2011: Strompreiserhöhung bis zu 19%

Im Zeitraum vom 1. Dezember 2011 bis zum 1. Januar 2012 schrauben 207 Energieversorger ihre 1194 Strom-und Gaspreise nach oben. Somit findet der ständige Anstieg der Preise in diesem Winter wohl seinen Rekordhöhepunkt. Der Energiekonzern E.ON Thüringer Energie AG machte zwar, wie auch 57 andere Versorger, klar, dass die Strompreise steigen werden, jedoch gibt es bisweilen noch keine Angabe darüber, in wie weit die Strompreise steigen werden.

8 Millionen Haushalte erhalten Energiepreiserhöhung

Ab Dezember wird es für die meisten der deutschen Haushalte eine Erhöhung um 4% geben. Umgerechnet auf eine Durchschnittsfamilie mit einem Kind und einem Verbrauch von 3500 Kilowattstunden, entspricht die Erhöhung Mehrkosten von rund 40 Euro pro Jahr. Schlimmer trifft es jedoch die Verbraucher bei den Verbandsgemeindewerken Hochspeyer, der Gasversorgung Ahrensburg und den Stadtwerken Neuffen in Baden-Württemberg. Hier steigen die Preise bis zu 16,5 Prozent.

Grundversorger erhöhen ihre Strompreise

Besonders Kunden, die noch Verträge bei den regionalen Grundversorgern haben, sollten auf ihre Preise achten und sie vergleichen. Die Mehrheit der Grundversorger bieten keine Strompreisgarantien an und sind somit rechtlich im grünen Bereich, wenn sie ihre Preise an den Beschaffungskosten orientieren.

geschrieben am: 24.11.2011