TÜV geprüfter Stromvergleich!

KWh
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Option gebührenfreier Autopilot
  • Erinnerung durch Tarifwecker
  • Alarm Preiserhöhung

Preiserhöhungen bei den Stadtwerken Jena

Zum 1. Januar 2012 werden die Stadtwerke Energie Jena-Pößneck die Preise für die Grundversorgung in die Höhe steigen lassen. Geplant sind 1,99 Cent pro Kilowattstunde. Das bedeutet für einen Haushalt mit einem durchschnittlichen Verbrauch von jährlich 1.700 Kilowattstunden eine Mehrbelastung von etwa 34 Euro im Jahr.

Umlage für erneuerbare Energien ist gestiegen

Frank Schöttke, Leiter Vertrieb der Stadtwerke Energie, verkündete, dass die Strompreise für die Kunden nahezu 3 Jahre stabil gehalten wurden. Die Umlage für erneuerbare Energien stieg in dieser Zeit jedoch um 2,8 Cent je Kilowattstunde. Nach Angaben von Schöttke kommen hier noch die Kosten für die Nutzung der Energienetze hinzu, die gestiegen sind. Außerdem ist die allgemeine Kostensteigerung zu beachten. Schöttke teilte mit, dass nur ein Teil der anfallenden Kosten an die Verbraucher weiter gegeben wird. Die Stadtwerke bemühen sich, dass die Kosten so lang wie möglich stabil gehalten werden.

Günstigere Stromprodukte im Angebot

Nach Angaben der Stadtwerke tragen diese die Kosten für die Beschaffung von Ökostrom selbst. Die Stadtwerke Energie haben neben der Grundversorgung aber auch Stromprodukte im Angebot, die kostengünstiger sind. Der Versorger empfiehlt seinen Kunden einen Vertrag zu wählen, der einen langfristigen Festpreis hat. Damit kann man sich gegen Preissteigerungen absichern.

geschrieben am: 18.11.2011