TÜV geprüfter Stromvergleich!

KWh
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Option gebührenfreier Autopilot
  • Erinnerung durch Tarifwecker
  • Alarm Preiserhöhung

Hoher Verlass auf die deutschen Elektrizitätsnetze

Auch im Jahr 2012 war wieder Verlass auf die Elektrizitäts- und Gasnetze. Der sogenannte SAIDI-Wert, das ist die durchschnittliche Versorgungsunterbrechung pro angeschlossenen Letztverbraucher, ist beim Strom für das Jahr 2010 bei 14,90 Minuten. Damit liegt der Wert beim Niveau vom Jahr 2009 (14,63 Minuten).

206.000 Versorgungsunterbrechungen

Beim Gas liegt der Wert bei 1,25 Minuten. Die Bundesnetzagentur ermittelte dieses Ergebnis nach einer Auswertung von 890 Berichten von den Stromnetzbetreibern. Jedes Jahr sind die Betreiber von Energieversorgungsnetzen dazu verpflichtet, Berichte über die Versorgungsunterbrechungen des vergangenen Jahres vorzulegen. 890 Elektrizitätsmitarbeiter haben für das Berichtsjahr 2010 rund 206.000 Versorgungsunterbrechungen für 963 Netze gemeldet. 720 Betreiber meldeten beim Gas etwa 73.700 Meldungen.

Versorgungsqualität sehr hoch

Matthias Kurth, Präsident der Bundesnetzagentur verkündete, dass die Versorgungsqualität der deutschen Elektrizitäts- und Gasnetze auch weiterhin sehr hoch ist. Nach wie vor kann das Niveau als „spitze“ verbucht werden. Das soll auch in Zukunft so bleiben. Allerdings kann dieses Ziel nur erreicht werden, wenn der Ausbau der Netze mit dem Ausbau der regenerativen Energien Schritt hält.

geschrieben am: 18.11.2011