Leitungsbau für Deutschland geht voran

16.11.2011 | Redaktion:

Aufgrund des von der Bundesregierung beschlosenen Atomausstieges wurde eine Entwicklung noch schneller voran gebracht, welche sowieso gekommen wäre: In der Küstenregion und auf der Nordsee wird immer mehr Solar- und Windstrom produziert. Diese Energie wird jedoch in den Ballungszentren im Westen und Süden des Landes genutzt. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass die Leitungen ausgebaut werden.

Kostenloser Stromvergleich!
oder
Personen auswählen
Verbrauch eingeben
Ihre Postleitzahl
Alle Tarife: Ohne Prüfung werden ihnen alle Tarife angezeigt! Bitte beachten sie, das auch nicht empfehlenswerte Tarife mit versteckten Kosten angezeigt werden können.

-------------------------------------------------------------------------------------

Empfehlenswerte Tarife: Wir haben Tarife und Anbieter geprüft und zeigen ihnen nur an, was wir auch selber wählen würden. Keine versteckten Kosten, keine Fallen, keine Tricks.

-------------------------------------------------------------------------------------

Stiftung Warentest: Die Stiftung Warentest empfiehlt vieles zu beachten, unserer Meinung nach zu streng, den dadurch ist fast keine Ersparnis mehr möglich.
Unsere Garantien:
  • Bonus auch bei Wechsel nach dem 1. Jahr
  • Garantierter bester Preis!
  • Unabhängig & Neutral!
  • Geprüft aufs Kleingedruckte!
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Kostenfreier Wechsel
TÜV Siegel Stromvergleich
Leitungsbau für Deutschland geht voran

Informationsabend zum Bau eines Umspannwerkes
 


Die Menschen, welche in den Nordwestregionen wohnen, bekommen die ersten Auswirkungen dieser Entwicklung bereits jetzt zu spüren. Beispielsweise plant die Firma TenneT den Bau einer 380-Kilovolt-Höchstspannugsleitung, welche von Wilhelmshaven in Richtung Süden gehen soll. Für gewisse Zeit lagen diese Pläne auf Eis. Laut Marius Strecker von der Firma TenneT werden diese Pläne jetzt wieder forciert. Strecker gab diese Information am Montagabend auf Burg Kniphausen bei Fedderwarden bekannt. Die Stadt Wilhelmshaven hat dort einen Informationsabend veranstaltet; anlässlich zum Bau eines Umspannwerkes bei Antonslust.
 

§ Zitieren der News mit Verlinkung ausdrücklich gestattet!