TÜV geprüfter Stromvergleich!

KWh
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Option gebührenfreier Autopilot
  • Erinnerung durch Tarifwecker
  • Alarm Preiserhöhung

Solarstromunternehmen steigt auf

SolarWorld wurde im Jahr 1998 gegründet und hat seinen Sitz in Bonn. Das Unternehmen zählt weltweit zu den drei größten Herstellern zur Erzeugung von Sonnenstrom. Zehn Standorte gibt es insgesamt von dem Unternehmen, berichtet das „Handelsblatt“. Die Aktie wird seit November 1999 an der Börse gehandelt. Über 2.700 Mitarbeiter sind bei Solarworld beschäftigt.

Herstellung von kompletten Anlagen

Weltweit gehört SolarWorld AG zu den zu führenden Herstellern von Solarstromtechnologien. Der Konzern entwickelt nicht nur seine Produkte auf allen Stufen der solaren Wertschöpfungskette. Das Unternehmen produziert und vertreibt seine Produkte zudem. Das Solarsilizium gehört zur Angebotspalette. Es wird durch Quarzsand aufbereitet. Die Solarwafer dienen zur Herstellung von Photovoltaikzellen. Aus den Zellen werden wiederum die Solarmodule und die kompletten Anlagen hergestellt.

Klage gegen chinesische Hersteller

Das Unternehmen stellt aber nicht nur die Solarmodule her. Es forscht zudem im Bereich der Wiederverwertung von solaren Produkten. SolarWorld etablierte sich mit der Übernahme von Shell Solar 2006 und Siemens zu einen der drei größten Produzenten von Solarstromprodukten. Aktuell klagt der Solarkonzern gegen Preisdumping von Herstellern aus China.

geschrieben am: 11.11.2011