TÜV geprüfter Stromvergleich!

KWh
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Option gebührenfreier Autopilot
  • Erinnerung durch Tarifwecker
  • Alarm Preiserhöhung

Wie TelDaFax-Gläubiger an ihr Geld kommen könnten

Der Billigstromanbieter TelDaFax hat mit seiner Insolvenz unzählige Kunden verärgert. Die Beiträge, die die Kunden per Vorauskasse an den Anbieter gezahlt haben, würden sie so schnell nicht wieder sehen. Dass die Geschäfte des Unternehmens auf lange Sicht nicht aufgehen würden, war einigen Experten schon lange klar. Rund 700.000 Gläubiger warten in Deutschland noch auf ihr Geld. Gibt es überhaupt Chancen, wenigstens einen Teil des Geldes wiederzusehen?

Gläubiger erhalten Formular per Post

Der Troisdorfer Stromanbieter TelDaFax schuldet unzähligen Kunden noch Geld. Die Gläubiger haben nun eine Chance, Gelder zurück zu bekommen. Dabei müssen die Forderungen beim zuständigen Insolvenzverwalter bis zum 31. Dezember angemeldet sein. Schon vor Wochen gab die Verbraucherzentrale Sachsen bekannt, dass alle bekannten Gläubiger ein Anmeldeformular mit der Post erhalten. Das Formular ist personalisiert. Der elektronische Barcode, der auf dem Formular zu finden ist, macht eine genaue Zuordnung möglich.

Vorgang dauert einige Zeit

Aufgrund der hohen Anzahl der Gläubiger ist vorauszusehen, dass der Vorgang einige Zeit in Anspruch nehmen wird. Beispielsweise haben einige schon das Formular erhalten. Andere sind noch in der Warteschleife. Wer als Gläubiger bis zum Jahresende noch keine Informationen erhalten hat, dem wird empfohlen, die Forderungen beim Insolvenzverwalter selbst anzumelden.

geschrieben am: 02.11.2011