TÜV geprüfter Stromvergleich!

KWh
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Option gebührenfreier Autopilot
  • Erinnerung durch Tarifwecker
  • Alarm Preiserhöhung

Kein Atomstrom mehr in Tönisvorst

Alle städtischen Einrichtungen sollen in Tönisvorst ab 2013 nur noch Strom aus erneuerbaren Energien erhalten. Dazu zählen die Schulen, Kindergärten, Verwaltungsstellen sowie die Sportstätten. Für beispielsweise den Kindergärten gilt das bereits schon ab 1. Januar 2012. Der Vertrag mit dem Versorger endet bereits am 31. Dezember 2011.

Haushaltsrechtliche Überprüfung wird durchgeführt

Christian Rütten (CDU) drängte im Fachausschuss darauf, eine schnelle Entscheidung zu erhalten, welche er dann auch bekam. Die Politiker nahmen auch Preisaufschläge hin, die vertretbar waren. Im späteren Beschluss wurde notiert, dass es noch eine haushaltsrechtliche Überprüfung des gesamten Pakets geben wird.

Nur zertifizierte Unternehmen werden gewählt

Zum Jahresende läuft bereits ein Vertrag aus. Daraufhin gab der Ausschuss-Vorsitzende Helge Schwarz bekannt, dass die Verwaltung nun handeln muss und so schnell wie möglich eine Ausschreibung veranlassen muss. Dabei kommen allerdings nur zertifizierte Unternehmen infrage. Der Vertrag, der die anderen Einrichtungen, wie beispielsweise das Rathaus, Sporthallen oder Schulzentren mit Strom versorgt, endet am 31. Dezember 2011.

geschrieben am: 12.10.2011