TÜV geprüfter Stromvergleich!

KWh
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Option gebührenfreier Autopilot
  • Erinnerung durch Tarifwecker
  • Alarm Preiserhöhung

Ex-Chef von EnBW verfasst Strombranche-Krimi

Utz Claassen, der ehemalige Chef des Energiekonzern EnBW versucht sich jetzt als Schreiber und will einen Krimi veröffentlichen. Wie der „Focus“ berichtet erscheint das gewählte Thema von Claassen vorerst nicht originell, dafür dass er ein Ex-Vorstandschef eines Energieunternehmens ist. Er plant, einen Krimi über die Strombranche zu verfassen. Dabei wurde Claassen von seiner Mutter inspiriert.

Handlung soll fiktiv sein

Der Manager, der sich in nächster Zeit mit dem Schreiben eines Buches beschäftigen will, ist aktuell ohne feste Anstellung. Sein Buch soll den Titel „Atomblut“ haben, in dem er die aktuelle Entwicklung in der Strombranche darstellt. Die Handlung soll dabei „zu Zeiten der Energiewende“ spielen, „also jetzt und heute“. Jedoch soll die Handlung nur fiktiv sein. Die Personen, welche in dem Buch vorkommen werden, sind dabei frei erfunden.

Rechtsstreit läuft

Utz Claassen, mittlerweile 48 Jahre alt, war von 2002 bis 2007 der Vorstandschef vom Energiekonzern EnBW. Er war 2010 ebenso Chef des Solarunternehmens Solar Millennium und beendete dort seine Arbeit bereits nach 74 Tagen. Aktuell läuft ein Rechtsstreit, bei dem geklärt wird, ob er 9,2 Millionen Euro zurückzahlen muss, die er bei seinem Antritt als Chef erhalten hatte.

geschrieben am: 11.10.2011