TÜV geprüfter Stromvergleich!

KWh
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Option gebührenfreier Autopilot
  • Erinnerung durch Tarifwecker
  • Alarm Preiserhöhung

Bau des neuen Umspannwerkes neben Berliner Ring

Eselsberg - Die Stadtwerke wollen die elektrische Versorgung des Oberen Eselsberg ausbauen. Ein neues Umspannwerk wird neben dem Berliner Ring installiert. Zwar genügt die Stromzufuhr, die die Verbraucher auf dem Oberen Eselsberg von den Stadtwerken erhalten, aber die Grenze ist schon fast erreicht. Schon die Uni verbraucht 15.000 Kilowatt. Das ist die Menge, die normalerweise eine kleine Stadt verbraucht.

Erweiterung von Firmen ist geplant

Die Wissenschaftsstadt ist noch dazu im Wachstum. Das Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung hat nun auch sein neues Labor in Betrieb genommen. Im Frühjahr wird dann die neue Chirurgie eingeweiht. Ab dem Jahr 2013 ist zudem die Entstehung des Science-Park III geplant; Firmen sollen erweitert werden. Das brachte die SWU dazu, ein neues Umspannwerk zu errichten.

Trafo wurde bereits herbeigebracht

Neben dem Berliner Ring steht bereits das Gebäude, welches 20 mal 20 Meter groß ist. Mit einem Spezialfahrzeug wurde der Trafo transportiert, welcher 80 Tonnen schwer ist. Der Trafo soll die 110.000 Volt aus dem Hochspannungsnetz in den örtlichen Bedarf von 10.000 Volt umwandeln.

geschrieben am: 05.10.2011