TÜV geprüfter Stromvergleich!

KWh
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Option gebührenfreier Autopilot
  • Erinnerung durch Tarifwecker
  • Alarm Preiserhöhung

Stromverbrauch wird sinken

Laut Prognose der internationalen Energieagentur (IEA) wird der weltweite Stromverbrauch in diesem Jahr erstmalig seit 1945 wieder sinken. Schuld ist die Wirtschaftskrise, die sich auch negativ auf die Energienachfrage auswirkt. Im Vergleich zum Vorjahr wird sie wahrscheinlich um 3,5 Prozent sinken, sagte Chefvolkswirt Fatih Birol gegenüber der Nachrichtenagentur AFP in Paris.

Russland wird mit Einbußen in der Nachfrage von 10 Prozent rechnen müssen, für die Industrieländer der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) rechnet die Energieagentur mit einem Minus von durchschnittlich fünf Prozent. China verzeichnet zwar unabhängig von der Krise ein starkes Wirtschaftswachstum, wird aber dennoch zwei Prozent weniger Strom verkaufen können als noch im Vorjahr.

Auch in erneuerbare Energien wird wohl vorerst weniger investiert werden. Aufgrund der gesunkenen Öl- und Gaspreise rechnet Birol hier mit einem Einbruch von 38 Prozent! Viele Unternehmen bekommen wegen der Finanzkrise nicht mehr genügend Gelder für derartige Projekte zusammen. Die IEA erklärte zudem, dass die geplanten Mittel der G-20-Länder für erneuerbare Energien unzureichend für Maßnahmen gegen den Klimawandel sind und mindestens sechsmal höher sein müssten um effektive Klimaprojekte entwickeln zu können.

geschrieben am: 07.06.2009