TÜV geprüfter Stromvergleich!

KWh
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Option gebührenfreier Autopilot
  • Erinnerung durch Tarifwecker
  • Alarm Preiserhöhung

So senken Milchbauern Stromkosten

Expertenschätzungen zufolge können Milchbauern ihre jährlichen Stromkosten ohne viel Aufwand um bis zu 20 Prozent senken. Ein Betrieb mit 150 Kühen kann so beispielsweise mit einfachen Mitteln und wenig Kapital bis zu 2400 Euro einsparen, erklärte das Energieforschungsinstitut Ifed.

Die Gülle von vier Kühen erzeugt beispielsweise genügend Biogas um den Haushalt des Landwirtes mit Strom zu versorgen oder die heimische Stromversorgung entscheidend zu unterstützen. Die Ställe können mit Energiesparlampen ausgestattet werden, und aus der Wärmerückgewinnung bei der Milchkühlung bleibt Energie verfügbar, die für weitere elektrische Vorgänge genutzt werden kann.

Hohe Stromkosten und Kraftstoffpreise machen den Großteil der jährlichen Energieabgaben für die Landwirte aus, betonte Ifed. Sinkende Milchpreise und steigende Stromgebühren sind demnach verantwortlich, dass die Bauern immer weniger einnehmen und sich ihre Lebenssituation zunehmend verschlechtert.

geschrieben am: 07.06.2009