TÜV geprüfter Stromvergleich!

KWh
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Option gebührenfreier Autopilot
  • Erinnerung durch Tarifwecker
  • Alarm Preiserhöhung

Ökostrom-Anteile steigen - Mangel an Speicher

Deutschland ist mitten in der Energiewende und steht vor dem großen Umbau in der Energieversorgung. Ob sich die regenerativen Energien aus Wind, Sonne oder Biomasse tatsächlich bewähren, ist abhängig von der Entwicklung der Speicher, die zum Einen kostenintensiv sind und zum Anderen Investoren benötigen. Die Speicher sind Grundvoraussetzung für den erzeugten Ökostrom.

80% grüner Strom bis 2050

2010 wurden etwa 17 Prozent des Stroms in Deutschland aus Energien wie Wind und Sonne produziert. Jedoch steht Deutschland noch vor dem totalen Boom. Wenn es nach dem Willen der Bundesregierung geht, sollen bis zum Jahr 2020 schon 35 Prozent des Stroms aus erneuerbaren Energien gewonnen werden. Bis zum Jahr 2050 sind sogar 80 Prozent geplant.

Schwankungen im Netz entstehen

Doch wenn der Anteil der erneuerbaren Energien zunimmt, wachsen auch die Schwankungen im Stromnetz. Denn nur wenn die Sonne scheint, kann Solarstrom produziert werden. Das gleiche Prinzip beim Windstrom: Auch er kann nur erzeugt werden, wenn der Wind weht. Damit die erneuerbaren Energien ins Netz integriert werden können, sind Speicher notwendig.

geschrieben am: 24.09.2011