TÜV geprüfter Stromvergleich!

KWh
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Option gebührenfreier Autopilot
  • Erinnerung durch Tarifwecker
  • Alarm Preiserhöhung

Muss die Bahn im Winter Züge stoppen?

Im Ruhrpott soll das alte Kohlekraftwerk Datteln vom Netz genommen werden. Die Bahn meldet sich nun zu Wort und wies darauf hin, dass zahlreiche Züge mitten auf Strecke zum Stoppen kämen. Nur Ersatzstrom könnte dem entgegen wirken. Wie eine Untersuchung ergab könnte in den kalten Wintermonaten der Zugverkehr um bis zu 30 Prozent eingestellt werden, wenn es keinen Ersatz für Datteln gibt.

Ende 2012 soll Kraftwerk vom Netz genommen werden

Im Ruhrgebiet müssten ohne den geforderten Ersatzstrom für eine gewisse Zeit hunderte Züge gestoppt werden. Betroffen wäre besonders der Berufsverkehr am frühen Morgen. Vor allem von November bis März müsste mit den Stopps gerechnet werden. Ursache für die Warnung ist die Abschaltung des Kohlekraftwerks Datteln, welches laut Plan Ende 2012 vom Netz genommen werden soll. Das Kraftwerk versorgt in erster Linie die Bahn, berichtet die „Frankfurter Rundschau“.

Bezirksregierung besteht auf Stilllegung

Betreiber des Kraftwerks Datteln ist E.ON. Der Energiekonzern wollte das Kraftwerk abschalten, damit keine gesetzlich vorgeschriebenen Modernisierungen vorgenommen werden müssen, die zudem kostenintensiv sind. Mittlerweile möchte E.ON allerdings das Kraftwerk vollkommen erhalten. Die Bezirksregierung Münster besteht jedoch auf die Stilllegung, die bereits vereinbart wurde. Aktuell wird der Fall beim Oberverwaltungsgericht in NRW bearbeitet.

geschrieben am: 22.09.2011