TÜV geprüfter Stromvergleich!

KWh
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Option gebührenfreier Autopilot
  • Erinnerung durch Tarifwecker
  • Alarm Preiserhöhung

Grüner Strom für Stadt Kyritz

Kyritz - Im Laufe des nächsten Jahres soll die Stadt Kyritz eine Umstellung vornehmen. Dabei soll Kyritz Strom aus atomfreien Quellen beziehen. Die Fraktion Bündnis 90/Grüne/FDP der Kyritzer Stadtverordnetenversammlung hat diesen Antrag gestellt. Begründet wurde der Antrag damit, dass die Atomenergie Risiken birgt, die nicht beherrschbar sind, wie es im Fall von Tschernobyl und Japan deutlich wird.

Verminderung der Transportverluste

Die Antragsteller weisen zudem darauf hin, dass ein großer Anteil von regenerativen Energien mittels staatlicher Förderung im nordwestlichen Brandenburg produziert wird. Der Nutzen dieser Energie wird als ökologisch sinnvoll eingestuft. Zum Beispiel könnte eine Verminderung der Transportverluste mittels Leitungswiderstand erreicht werden, verlautete Franz J. Conraths, der Vorsitzende der Fraktion.

Für die Übergangszeit genügt ein Energiemix

Hinzu kommt, dass Kyritz eine Vorbildfunktion einnimmt, wenn nur noch Strom bezogen wird, der nicht aus Atomkraftwerken stammt. Die Stadt soll jedoch auch die Möglichkeit erhalten, einen Energiemix für die Übergangszeit zu beziehen. Der Mix kann aus fossilen Quellen stammen, jedoch sollten erneuerbare Quellen bevorzugt werden, berichtet die „Märkische Allgemeine“.

geschrieben am: 21.09.2011