TÜV geprüfter Stromvergleich!

KWh
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Option gebührenfreier Autopilot
  • Erinnerung durch Tarifwecker
  • Alarm Preiserhöhung

Neuer Interessent für RWE-Stadtwerkebeteiligungen

Der Energiekonzern RWE will die kommunalen Beteiligungen verkaufen, was sich dem Anschein nach zunächst als eher schwierig erwies. Nun meldete sich ein Konkurrent, der sich für die Beteiligungen interessiert. Scheinbar will die Mannheimer MVV bei den Beteiligungen mitbieten. Die Freude der Anleger hält sich derzeit noch in Grenzen.

Veränderungen werden als positiv eingestuft

Zu den Verkaufsplänen der RWE gab es bisher noch keine genauen Einzelheiten. MVV-Vorstand Werner Dub bewertet die Veränderungen, welche demnach dem Stadtwerkemarkt bevorstehen, jedoch als positiv. Nach Angaben von Dub wäre ein Stadtwerkeverbund ebenfalls eine Idee mit guten Aussichten. Bisher kann die MVV Beteiligungen an kommunalen Versorgern und 8 Stadtwerken verzeichnen.

Verkaufspreise könnten angehoben werden

Wie „Der Aktionär“ berichtet, sieht die MVV keine großen Chancen, sollte es zu einem Verkaufsverfahren der Frankfurter Versorger Süwag kommen. An der Süwag sind Kommunen beteiligt, die aufgrund der bestehenden Vorkaufsrechte mehr Vorteile haben. Hinzu kommt die lokale Vernetzung, was den Kommunen ebenfalls zu Gute kommt. Dub ist der Ansicht, dass sich in dem Fall eine Überlegung lohnt, ob überhaupt realistische Chancen bestehen. RWE hingegen könnte das Interesse befürworten, was beim Mannheimer Energieversorger aufgekommen ist. Denn durch weitere Interessenten könnten die Verkaufspreise angehoben werden.

geschrieben am: 16.09.2011