TÜV geprüfter Stromvergleich!

KWh
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Option gebührenfreier Autopilot
  • Erinnerung durch Tarifwecker
  • Alarm Preiserhöhung

RWE übernimmt Essent

Der deutsche Energiekonzern RWE wird den niederländischen Versorger Essent zu 90 Prozent übernehmen. Die Regierung der Provinz Nordbrabant im Süden der Niederlande hatte dem Verkauf als letzter Anteilseigner von Essent schließlich doch zugestimmt. RWE hatte dem Anbieter die Übernahme zugesagt, sofern mindestens 80 Prozent des Unternehmens zu erwerben sind.

Nordbrabant war mit 30,8 Prozent der wichtigste Anteilseigner von Essent, hat seine Beteiligung aber jetzt an RWE abgetreten. Damit besitzt der Essener Energieanbieter jetzt insgesamt 92 Prozent des holländischen Strom- und Gasversorgers. Das Verteilnetz sowie das Entsorgungsgeschäft werden weiterhin von Essent selbst geleitet. Durch diesen enormen Zukauf steigt RWE zum Stromanbieter Nr. 1 in Nordwesteuropa auf und gewinnt 5,3 Millionen Essent-Kunden dazu, von denen allein eine Million in Deutschland leben und 250 000 in Belgien.

Die Marke Essent bleibt bestehen, und der Versorger soll langfristig die RWE- Führungsgesellschaft für die Niederlande und Belgien werden. Insgesamt wird RWE nach der Übernahme europaweit 22,5 Millionen Menschen mit Strom und 12,5 Millionen Menschen mit Gas versorgen.

geschrieben am: 03.06.2009