TÜV geprüfter Stromvergleich!

KWh
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Option gebührenfreier Autopilot
  • Erinnerung durch Tarifwecker
  • Alarm Preiserhöhung

Google - Stromverbrauch wie deutsche Großstadt

Erstmals legt Google seinen Stromverbrauch offen. Für die Bearbeitung der zahlreichen Suchanfragen benötigen die Rechenzentren von Google so viel Strom wie eine deutsche Großstadt. Wie das ‚Handelsblatt‘ berichtet, verbrauchte das Rechenzentrum im vergangenen Jahr rund 2,26 Milliarden Kilowattstunden Strom.

Google investiert in erneuerbare Energien

Am Donnerstag offenbarte Google eines seiner am besten gehüteten Geheimnisse, den Stromverbrauch der Rechenzentren. Im vergangenen Jahr verbrauchten diese rund 2,26 Milliarden Kilowattstunden elektrischen Strom. Diese Menge entspricht dem ungefähren Stromverbrauch einer deutschen Großstadt. Der zuständige Google-Manager Urs Hoelzle machte jedoch im Firmenblog deutlich, dass der Google-Konzern in regenerative Energien investiere. Außerdem sei der Rechenzentrums-Stromverbrauch nur halb so hoch, wie es eigentlich in diesem Bereich üblich sei. Hoelzle rechnet vor, dass die Rechner weniger Strom je Verbraucher benötigen, als eine Lampe, die drei Stunden brennt. Bislang war der Stromverbrauch der Google-Rechenzentren, über die neben den Suchanfragen auch You-Tube Videos und andere Dienste laufen, ein Geheimnis gewesen, da dieser Aufschluss über das Konzernwachstum gibt.

geschrieben am: 09.09.2011