TÜV geprüfter Stromvergleich!

KWh
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Option gebührenfreier Autopilot
  • Erinnerung durch Tarifwecker
  • Alarm Preiserhöhung

Iranisches AKW Buschehr geht ans Netz

Laut verschiedener Medienberichte geht der iranische Atommeiler Buschehr in den Regelbetrieb. Um Mitternacht ist das Kraftwerk ans Netz gegangen und liefert nun Strom in den Iran. Seit den ersten Plänen sind fast 40 Jahre vergangen. Die Anlage wurde mit russischer Hilfe gebaut und soll 60 Megawatt Strom erzeugen. Derzeit befinde sich Buschehr im Testlauf, doch in naher Zukunft soll der Regelbetrieb beginnen.

Volle Kapazität in den kommenden Monaten

Das umstrittene Atomprogramm des Iran scheint einen wichtigen Schritt vorangekommen zu sein. In der Nacht von Sonntag zu Montag nahm das Atomkraftwerk nahe Buschehr seinen Betrieb auf. Aktuell produziere die Anlage rund 60 Megawatt. Doch innerhalb der nächsten Monate soll die volle Leistung von rund 1.000 Megawatt erreicht werden. Von dem Testlauf berichtet der staatliche Rundfunk des Irans. Nach Angaben von Vize-Direktor der iranischen Atomenergiebehörde, Mohammed Ahmadian, werde am Montag eine Einweihungszeremonie stattfinden.

Mehrfache Verschiebungen der Inbetriebnahme

Bereits im Mai hatte die Anlage den Probebetrieb aufgenommen. Davor war es wiederholt zu Verschiebungen gekommen. Die Einweihung der Anlage erfolgte im August 2010. Als Gründe für die Verschiebungen gab die iranische Regierung schlechtes Wetter, technische Probleme und Sicherheitsbedenken an. Im Februar 2011 musste der Reaktorbetrieb angehalten werden, da der Brennstoff ausgetauscht werden musste.

geschrieben am: 05.09.2011