TÜV geprüfter Stromvergleich!

KWh
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Option gebührenfreier Autopilot
  • Erinnerung durch Tarifwecker
  • Alarm Preiserhöhung

Neue Solaranlage kann 40 Haushalte versorgen

Münster-Gievenbeck - Auf dem Sporthallendach vom 1. FC Gievenbeck wird bald Strom durch das Kraftwerk produziert, welches sich auf dem Dach des Vereins befindet. Die Einweihung der Photovoltaikanlage findet am 3. September in Anwesenheit von Markus Lewe, dem Oberbürgermeister, statt. Medienberichten zufolge erzeugen die 870 Solarmodule rund 200 Kilowatt Peak. Peak ist die Definition für die höchste Leistung eines Solargenerators und wird in Watt angegeben.

Module befinden sich auf einem Flachdach

Das Licht, welches auf die Solarmodule trifft, wird in Gleichspannung umgewandelt. In Deutschland kann eine Ein-kWp-Anlage jährlich rund 800 Kilowatt Strom erzeugen. Damit könnte ein Fünftel des Stromverbrauchs eines Vier-Personen Haushaltes gedeckt werden. Der Strom, der auf Dach vom 1. FC Gievenbeck produziert wird, könnte bis zu 40 Haushalte mit Strom versorgen. Uwe Peppenhorst, der Geschäftsführer des FC-Gievenbeck, betonte, dass die Module nur auf dem Flachdach angebracht sind.

Dachflächen wurden vermietet

Zum Stromlieferant wird sich der FV Gievenbeck allerdings nicht entwickeln. Peppenhorst wies darauf hin, dass der Verein alles an der Unterhaltung der Sportanlage setzt. Aus diesem Grund hat die „SunEffects“, die in Ascheberg ansässig ist, die Dachflächen gemietet. Die Firma ist für ebenso für die Errichtung der Anlage zuständig. Der Mietvertrag läuft für 20 Jahre.

geschrieben am: 01.009.2011