TÜV geprüfter Stromvergleich!

KWh
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Option gebührenfreier Autopilot
  • Erinnerung durch Tarifwecker
  • Alarm Preiserhöhung

Vattenfall trennt sich vom polnischen Energiemarkt

Berlin - Vattenfall, der Energieriese aus Schweden, kehrt dem polnischen Energiemarkt den Rücken zu. Nach Angaben von Vattenfall wurde der Vertrieb ebenso wie die Strom- und Wärmeerzeugung verkauft. Zwei polnische Gesellschaften zahlten 1,8 Milliarden Euro dafür. Das Gasunternehmen PGNiG erwarb Vattenfall Heat Poland (VHP) für etwa 720 Millionen Euro; der Versorger kaufte die Vattenfall-Tochter GZE für 1,1 Milliarden Euro. Unter anderem gehören auch einige Kraftwerke zu dem Geschäft.

Konzern verordnete sich zu einem Sparprogramm

Vattenfall-CEO Oystein Loseth verkündete, dass die Aktivitäten des Energieriesen in den letzten Jahren mit Erfolg entwickelt wurden. Zudem ist er erfreut darüber, dass sich neue starke Eigentümer dafür entschieden haben, sich auf dem polnischen Energiemarkt durch den Kauf von Vattenfall weiter zu entfalten. Im letzten Jahr verordnete sich der Konzern zu einem Sparprogramm. Dieses beinhaltet unter anderem geringere Investitionen, den Verkauf von einigen Kohlekraftwerken, Stellenabbau und den Ausstieg aus diversen EU-Ländern.

Investitionen in Ökostromgeschäfte

Schweden, die Niederlande und Deutschland werden weiterhin zu den Kernmärkten von Vattenfall gezählt. Sollte es eine Zustimmung des Kartellwächters geben, könnte der Verkauf bereits bis Ende 2011 abgeschlossen sein. Die Schweden wollen das gewonnene Geld in Geschäfte mit Ökostrom investieren. Denn der Konzern verliert aufgrund der Energiewende in Deutschland die beiden Atommeiler Krümmel und Brunsbüttel.

geschrieben am: 24.08.2011