TÜV geprüfter Stromvergleich!

KWh
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Option gebührenfreier Autopilot
  • Erinnerung durch Tarifwecker
  • Alarm Preiserhöhung

Strompreise steigen weiter an

Stromvergleich.de hat ermittelt, dass voraussichtlich zum 1. Juni oder 1. Juli zehn Stromversorger ihre Preise um weitere sechs Prozent erhöhen werden, die Gaspreise sollen hingegen sinken. Für einen Haushalt, der pro Jahr etwa 4000 Kilowattstunden Strom verbraucht, bedeutet das beispielsweise einen Preisanstieg um 57 Euro.

Die Großhandelspreise für Strom sind rückläufig, aber nur drei Versorger wollen ihre Tarife um durchschnittlich vier Prozent senken. Die meisten Anbieter begründen ihre Erhöhungen oder konstanten Preise damit, dass der Strom auf Vorrat gekauft und der Einkaufspreis erst später gesunken sei. Daher könne man die günstigeren Konditionen auch erst an die Kunden weitergeben, wenn der teurer erworbene Strom abbezahlt sei. Vor allem alte Grundversorger wollen ihre Preise um ca. vier Prozent erhöhen. Für die Kunden neuer Anbieter sieht es etwas günstiger aus, denn die haben ihre Tarife bis April 2009 um durchschnittlich zwei Prozent gesenkt.

geschrieben am: 31.05.2009