TÜV geprüfter Stromvergleich!

KWh
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Option gebührenfreier Autopilot
  • Erinnerung durch Tarifwecker
  • Alarm Preiserhöhung

Wird TelDaFax bald wieder Kunden beliefern?

Der Strom- und Gasanbieter TelDaFax, der erst vor einigen Wochen Insolvenz angemeldet hat, steht womöglich vor dem Einstieg von neuen Investoren. Wie das Troisdorfer Unternehmen mitteilte, führte der vorläufige Insolvenzverwalter Dr. Biner Bähr Gespräche mit verschiedenen Unternehmen aus der Energiebranche. Die Gespräche wurden vor allem mit den Unternehmen geführt, die den Geschäftsbetrieb auf eine solide Grundlage stellen wollen, um Kunden wieder mit Energie von TelDaFax zu versorgen.

Investoren zeigten Interesse

Medienberichten zufolge seien die Gespräche bereits soweit vorangekommen, dass diverse kapitalstarke Investoren ihr Interesse an der Übernahme des TelDaFax - Geschäftsbetriebes zeigten. Der Energieversoger hofft auf ein Ergebnis bis Ende August 2011. In der Mitteilung werden die einstigen Kunden darum gebeten, Geduld zu bewahren. Der neue Eigentümer wird den TelDaFax Kunden umgehend ein interessantes Angebot für die Weiterbelieferung vorlegen, wenn es zu einem Weiterbetrieb kommt.

Warnung vor Anbietern mit Vorauskasse

Im Juni ist der Billigstromanbieter zahlungsunfähig geworden und musste Insolvenz anmelden. Schon zuvor hatten unzählige Strom- und Gasanbieter die Verträge mit TelDaFax aufgrund von Zahlungsproblemen gekündigt. Mit seinen einst 700.000 Kunden gehörte das Troisdorfer Unternehmen zu eines der größten deutschen Energielieferanten. Aufgrund der günstigen Vorauskasse konnte sich das Troisdorfer Unternehmen stets vordere Plätze in den Vergleichs-Portalen sichern. Jedoch warnten Verbraucherzentralen vor Anbietern mit dem Modell der Vorauskasse.

geschrieben am:10.08.2011