TÜV geprüfter Stromvergleich!

KWh
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Option gebührenfreier Autopilot
  • Erinnerung durch Tarifwecker
  • Alarm Preiserhöhung

Nördlingen hat Energiewende mit Solarstrom fast geschafft

Nördlingen - In Nördlingen wurde der produzierte Solarstrom innerhalb von einem Jahr im Stadtgebiet verdoppelt. Der Anteil der regenerativen Energien liegt in der Stadt bei 28 Prozent. Laut dem „Erneuerbare-Energien-Gesetz“ von 2009 soll der Anteil der erneuerbaren Energien in Deutschland bis 2020 auf 30 Prozent erhöht werden. Wie die „Augsburger Allgemeine“ berichtet, ist die Stadt Nördlingen ihrer Zeit bereits zehn Jahre voraus.

2010 wurde ein Viertel mehr eingespeist

Im Jahr 2010 wurden in Nördlingen 36,17 Millionen Kilowattstunden des Stroms aus regenerativen Energien in das Netz von EnBW OdR eingespeist. Der Gesamtanteil entspricht somit 28 Prozent, fast der Bundes-Vorgabe für das Jahr 2020. Die Einspeisung der regenerativen Energien im Jahr zuvor betrug 28,86 Millionen Kilowatt. Im Jahr 2010 wurde also rund ein Viertel mehr ins Netz eingespeist als 2009.

Große Außenflächen im Betriebsgelände

Ursache für die Steigerung ist vor allem der verstärkte Einbau der Solaranlagen. Diese lieferten doppelt so viel Energie als im Jahr davor. Und ein Ende dieser Entwicklung ist noch nicht abzusehen. Beispielsweise verfügt kaum ein anderes Betriebsgebäude in Nördlingen über solche großen Außenflächen. Diese könnten künftig für die Erzeugung von Solarstrom genutzt werden.

geschrieben am: 04.08.2011