TÜV geprüfter Stromvergleich!

KWh
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Option gebührenfreier Autopilot
  • Erinnerung durch Tarifwecker
  • Alarm Preiserhöhung

Stromversorgung in Hannover zusammen gebrochen

Am Mittwochabend brach in der niedersächsischen Landeshauptstadt Hannover für rund 20 Minuten vollständig die Stromversorgung zusammen. Nach bisherigen Angaben sei ein technischer Defekt an einer Einspeisestation für den Komplett-Stromausfall verantwortlich gewesen. Zwar wurde Hannover nach Mitternacht wieder vollständig mit Strom versorgt, doch in der Zwischenzeit waren bereits Plünderer in Geschäfte eingedrungen.

Komplettausfall der Stromversorgung

Am späten Mittwochabend gegen 22:40 Uhr fiel in Hannover der Strom aus. Die komplette Stromversorgung brach zusammen und konnte erst ab 23:00 Uhr langsam wieder hergestellt werden. Nach Mitternacht hatte ganz Hannover dann wieder Strom. Als die Ursache des Stromausfalls wird ein technischer Defekt an einer Einspeisestation in Mehrum vermutet, teilte ein Sprecher der Stadtwerke Hannover mit. Welche Ereignisse im Zuge des Stromausfalls passierten darüber konnte die Polizei aus Hannover am Donnerstagmorgen noch keine detaillierten Informationen geben.

Verkehr nicht gravierend eingeschränkt

Beispielsweise seien in verschiedenen Geschäften Fenster eingeschlagen und eingebrochen worden, allerdings könne man bislang nicht sagen, ob diese Taten mit dem Stromausfall in Verbindung stehen. Zudem sei keine Häufung der Verkehrsunfälle in dieser Nacht zu verzeichnen. Trotz des Stromausfalls konnten die Verkehrsmittel weiterhin genutzt werden. Der Bahnverkehr wurde nicht gravierend beeinträchtigt und am Flughafen Hannover griffen die Notstromaggregate ein. Die Feuerwehr gab hingegen an, dass die Lage während des Stromausfalls unübersichtlich gewesen sei.

geschrieben am: 14.07.2011