TÜV geprüfter Stromvergleich!

KWh
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Option gebührenfreier Autopilot
  • Erinnerung durch Tarifwecker
  • Alarm Preiserhöhung

Saarländer Plan zur Energiewende präsentiert

Saarbrücken – Das Saarland setzt sich für die Energiewende ein und kann nun einen sogenannten „Masterplan Energie“ vorlegen. Saar-Umweltministerin Simone Peter (Grüne) gab bekannt, dass zu den drei großen Leitlinien des Masterplans der Ausbau der erneuerbaren Energien, ein sparsamer Umgang mit Energie und die Stärkung des Industrie- und Kraftwerks- Standortes Saarland gehören. Der Masterplan soll zeigen, dass es realisierbar ist, den Anteil der regenerativen Energien an der Erzeugung von Strom von rund 5 auf 20 Prozent zu steigern.

Koalitionspartner sind handlungsfähig

Vor allem durch einen erhöhten Einsatz von Wind- und Sonnenenergie, Geothermie und Biomasse sollen die Ziele erreicht werden. Zudem soll der Ausstoß von Kohlendioxid bis zum Jahr 2050 um 80 Prozent reduziert werden. Die Industrie im Saarland braucht nach wie vor eine Wachstums-Perspektive. Wie die „Saarbrücker Zeitung“ berichtet, sei der Plan ausgewogen. Außerdem zeigt der Plan, dass die saarländische Koalition mit CDU, FDP und Grüne zum Handeln fähig ist. Zudem sind freiwillige Maßnahmen, wie beispielsweise Gebäudesanierungen, vorgesehen.

50 Prozent mehr Energie sind nötig

Wirtschaftsminister Christoph Hartmann (FDP) gab bekannt, dass „die sichere Energieversorgung für die saarländische Industrie von besonderer Bedeutung ist“. Rund 50 Prozent mehr Energie sind notwendig, um ein Bruttoinlandsprodukt in Höhe von einer Milliarde Euro zu erwirtschaften. Auch die Vorsitzenden der Koalitionspartner bewerteten den Masterplan als sehr positiv.

geschrieben am: 13.07.2011