TÜV geprüfter Stromvergleich!

KWh
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Option gebührenfreier Autopilot
  • Erinnerung durch Tarifwecker
  • Alarm Preiserhöhung

Konzerne warnen vor Stromausfall

Berlin – In Deutschland warnen die Stromnetzbetreiber vor einem erheblichen Stromausfall im Winter. In einer gemeinsamen Erklärung betonten die Netzbetreiber, dass wenn die stillgelegten alten Atommeiler weiterhin vom Netz bleiben, in Süddeutschland ca. 2000 Megawatt-Leistung an kalten Wintertagen fehlen würde. Die Betreiber fügten noch hinzu, dass eine eigenständige Versorgung der Verbraucher gefährdet sei.

Import stellt kein Ausgleich dar

In dem Schreiben wurde zudem verkündet, dass ein Import aus den Nachbarländern keinen Ausgleich mehr bieten kann, wenn im Süden nicht zusätzlich die Leistung in Höhe von zwei AKW-Blöcken ans Netz kommt. Eine alternative Lösung wäre maximal die Abschaltung von Kunden. Jedoch ist das derzeitiger Sicht der Übertragungsnetzbetreiber aufgrund der damit folgenden Risiken nicht vertretbar.

Meiler könnten dauerhaft vom Netz bleiben

Das Schreiben wurde vor einigen Tagen im Bundeswirtschaftsministerium bei einem Krisentreffen vorgelegt wurden. Die Analyse beruht auf der Abschaltung von 8000 Megawatt, welche der Leistung der sieben Atommeiler entspricht, die im März aufgrund des Atommoratoriums vom Netz genommen wurden. Bundesumweltminister Norbert Röttgen (CDU) gab bekannt, dass es durchaus möglich ist, dass die Meiler dauerhaft vom Netz genommen wurden.

geschrieben am: 23.05.2011