TÜV geprüfter Stromvergleich!

KWh
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Option gebührenfreier Autopilot
  • Erinnerung durch Tarifwecker
  • Alarm Preiserhöhung

Stadtwerke Villingen-Schwenningen kündigt TelDaFax

Villingen-Schwenningen – Die Stadtwerke kündigten dem Anbieter TelDaFax Energy GmbH zum 1. Juni den Zugang zu den Netzen. Die Stadtwerke gaben bekannt, dass der Grund für die Kündigung Rechnungen sind, die von dem Anbieter trotz mehrfacher Mahnungen nicht bezahlt wurden. TelDaFAx versorgt ca. 300 Kunden mit Strom und Gas in der Stadt, berichtet der Südkurier. Um die Netze für die Lieferung nutzen zu können, müssen Fremdversorger Entgelte an den Netzbetreiber zahlen, woran sich das Unternehmen jedoch nicht hielt.

Betroffene Kunden werden ausreichend informiert

Geschäftsführer der Stadtwerke Ulrich Köngeter gab an, dass es nötig war, der TelDaFax zu kündigen, um das Auflaufen von weiteren Zahlungsrückständen zu vermeiden. Die 300 betroffenen Kunden müssen sich um ihre Energielieferung keine Sorgen machen, denn sie fallen automatisch in die Ersatzversorgung der Stadtwerke Villingen-Schwenningen. Köngeter verkündete, dass die Kunden in den nächsten Tagen ausreichend informiert werden.

Immer mehr Netzbetreiber kündigen TelDaFax

Die Stadtwerke betonten, dass dieses Vorgehen kein Einzelfall ist. Die Zahl der Netzbetreiber, die der TelDaFax den Netzzugang aufgrund von Zahlungsproblemen sperren, steigt in letzter Zeit immer mehr. In einer Pressemitteilung berichtete dies neulich die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg.

geschrieben am: 11.05.2011