Nordsee: Ökoenergie aus kommerziellem Windpark

8.4.2011 | Redaktion:

Hunderttausende Haushalte sollen künftig mit Strom aus Deutschlands erstem Nordsee-Windpark versorgt werden. Zur Eröffnung kam sogar der Ministerpräsident aus Niedersachsen mit dem Hubschrauber. Bard Offshore 1 soll als zukunftsweisendes Projekt und Vorreiterrolle für andere Länder und Konzepte dienen.

Kostenloser Stromvergleich!
oder
Personen auswählen
Verbrauch eingeben
Ihre Postleitzahl
Alle Tarife: Ohne Prüfung werden ihnen alle Tarife angezeigt! Bitte beachten sie, das auch nicht empfehlenswerte Tarife mit versteckten Kosten angezeigt werden können.

-------------------------------------------------------------------------------------

Empfehlenswerte Tarife: Wir haben Tarife und Anbieter geprüft und zeigen ihnen nur an, was wir auch selber wählen würden. Keine versteckten Kosten, keine Fallen, keine Tricks.

-------------------------------------------------------------------------------------

Stiftung Warentest: Die Stiftung Warentest empfiehlt vieles zu beachten, unserer Meinung nach zu streng, den dadurch ist fast keine Ersparnis mehr möglich.
Unsere Garantien:
  • Bonus auch bei Wechsel nach dem 1. Jahr
  • Garantierter bester Preis!
  • Unabhängig & Neutral!
  • Geprüft aufs Kleingedruckte!
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Kostenfreier Wechsel
TÜV Siegel Stromvergleich
Nordsee: Ökoenergie aus kommerziellem Windpark

Mit Windkraft weg vom Atomstrom



Insgesamt soll der erste Nordsee-Windpark "Bard Offshore 1" 80 Windräder umfassen; 17 Windkraftanlagen seien bereits installiert und 12 liefern sogar schon Strom. Die Gesamtleistung der Anlage soll bei 400 Megawatt liegen und könnte demnach 400.000 Mehrpersonenhaushalte mit Strom aus erneuerbaren Energiequellen versorgen. Bisweilen liegen die geplanten Kosten für den Windpark bei rund 1,5 Milliarden Euro. Ein Projekt das sich lohnt. Nach der Fertigstellung übernimmt der Stadtwerkeverbund Südweststrom aus Tübingen den Windpark.

§ Zitieren der News mit Verlinkung ausdrücklich gestattet!