BWE und bne : Kritik an Verteilnetzbetreibern

14.3.2011 | Redaktion:

Berlin – Bei einer Veranstaltung erklärten in Berlin der Bundesverband WindEnergie (BWE) und der Bundesverband Neuer Energieanbieter (bne), dass vor allem die Betreiber der kleinen Verteilnetze zunehmend Probleme bereiten. Das gilt genauso für die Einspeise- wie auch für die Ausspeiseseite. Bisher wurden häufig die Betreiber der Hochspannungsnetze kritisiert.

Kostenloser Stromvergleich!
oder
Personen auswählen
Verbrauch eingeben
Ihre Postleitzahl
Alle Tarife: Ohne Prüfung werden ihnen alle Tarife angezeigt! Bitte beachten sie, das auch nicht empfehlenswerte Tarife mit versteckten Kosten angezeigt werden können.

-------------------------------------------------------------------------------------

Empfehlenswerte Tarife: Wir haben Tarife und Anbieter geprüft und zeigen ihnen nur an, was wir auch selber wählen würden. Keine versteckten Kosten, keine Fallen, keine Tricks.

-------------------------------------------------------------------------------------

Stiftung Warentest: Die Stiftung Warentest empfiehlt vieles zu beachten, unserer Meinung nach zu streng, den dadurch ist fast keine Ersparnis mehr möglich.
Unsere Garantien:
  • Bonus auch bei Wechsel nach dem 1. Jahr
  • Garantierter bester Preis!
  • Unabhängig & Neutral!
  • Geprüft aufs Kleingedruckte!
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Kostenfreier Wechsel
TÜV Siegel Stromvergleich
BWE und bne : Kritik an Verteilnetzbetreibern

Transparenz und Effizienz gefordert



Die Verbände fordern, dass die Betreiber von Verteilnetzen zu Transparenz und Effizienz verpflichtet werden sollen. Theoretisch sind die Verteilnetzbetreiber dazu verpflichtet, Strom aus regenerativen Energiequellen hauptsächlich einzuspeisen. Dazu gehört auch der Strom aus Windenergieanlagen. Praktisch gesehen, ergibt sich ein anderes Bild: erforderlichem Netzausbau wird nicht nachgekommen.

Der Präsident des Bundesverbandes WindEnergie Hermann Albers erklärte, dass dieses Jahr die Möglichkeit für einen energiepolitischen Einklang besteht, die unbedingt vom Gesetzgeber genutzt werden soll. Mit den Novellen von EEG und Energiewirtschaftsgesetz (EnWG) besteht die Chance, die Erneuerbaren Energien auszubauen.


Neue Anbieter warten auf Gesetze



Für neue Anbieter gestaltet sich die Situation noch schwieriger. Lieferanten, die netzunabhängig sind, warten immer noch auf eine gesetzliche Auflage zur Transparenz. Robert Busch, Geschäftsführer der bne, forderte die Veröffentlichung der Erlösobergrenzen und anderer Schlüsselwerte, im Ausland wäre diese Praxis bereits normal.
§ Zitieren der News mit Verlinkung ausdrücklich gestattet!