TÜV geprüfter Stromvergleich

KWh
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Option gebührenfreier Autopilot
  • Erinnerung durch Tarifwecker
  • Alarm Preiserhöhung

Photovoltaik von Steuern absetzbar?

München – Die Kosten die bei der Installation einer Solaranlage entstehen, können künftig durch einen Vorsteuerabzug gültig gemacht werden. Fraglich ist noch, ob auch die Kosten die bei einer Neueindeckung des Daches entstehen, von der Regelung mit betroffen wären.

Meinung des Finanzamtes

Laut des Finanzamtes würden für das Dach keine weiteren Vorsteuerabzüge geltend gemacht werden, da der Nutzen eines Daches darin besteht, das Innere eines Hauses vor äußeren Einflüssen zu schützen. Somit wäre es nicht rechtens, das Dach in diese Regelung mit einzubeziehen. Das Finanzamt in Nürnberg ist jedoch der Meinung, dass die Vorsteuern anteilsmäßig abgezogen werden könnten. Das würde den Teil des Daches betreffen, auf dem später die Solaranlage angebracht und genutzt wird. Im Ergebnis sind das immerhin 60 Prozent.

Letzte Instanz wird entscheiden

Das Finanzamt Nürnberg begründet diese Entscheidung damit, da eine Sanierung des Daches in einem wirtschaftlichen Zusammenhang mit der Gewinnung von Strom durch die Solaranlage steht. Der Bundesfinanzhof wird in der Revision darüber entscheiden. Anlagenbetreiber die davon betroffen sind, ist eine Beantragung auf Ruhen des Verfahrens zu empfehlen.

geschrieben am: 13.03.2011