TÜV geprüfter Stromvergleich

KWh
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Option gebührenfreier Autopilot
  • Erinnerung durch Tarifwecker
  • Alarm Preiserhöhung

Einsparpotenziale von bis zu 1,2 Millionen Euro

Berlin – Ein Vergleichsportal aus Berlin legte ein für die Deutschen interessantes Ergebnis vor: die Verbraucher hätten laut des Portals ein Einsparpotenzial von 1,2 Milliarden Euro. Um das zu erreichen, müsse nicht der Anbieter gewechselt werden, sondern lediglich ein günstiger Tarif des Grundversorgers gewählt werden.

Stromkosten könnten gespart werden

Die Bundesnetzagentur gab bekannt, dass örtliche Grundversorger noch rund 45 Prozent der Haushaltskunden mit ihren Strom zu hohen Preisen beliefern. Daniel Dodt von toptarif berichtete, dass der Verbraucher die Stromkosten jährlich im Durchschnitt um ca. 5,7 Prozent senken könnte, wenn er sich denn informieren und den Tarif wechseln würde. Seit der Liberalisierung des Strommarktes ist das Wechseln des Tarifes risikolos möglich.

Durch Anbieterwechsel noch mehr sparen

Ein Durchschnittshaushalt zahlt bei einem Jahresverbauch von 3500 Kilowattstunden etwa 908 Euro für Strom. Durch einen Tarifwechsel beim Grundversorger können im Jahr ca. 52 Euro eingespart werden. Wenn alle Strom- und Gasverbraucher unter den Haushaltskunden den Tarif wechseln würden, könnte man ein Einsparpotenzial von zu bis 1,2 Millionen Euro erreichen. Dodt ist außerdem der Meinung, dass noch mehr Energiekosten eingespart werden könnten, wenn Kunden den Anbieter komplett wechseln würden. Die meisten Verbraucher sehen davon jedoch aufgrund ihres Vertrauen zum Grundversorger ab.

geschrieben am: 12.03.2011