TÜV geprüfter Stromvergleich!

KWh
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Option gebührenfreier Autopilot
  • Erinnerung durch Tarifwecker
  • Alarm Preiserhöhung

17 Prozent Ökoanteil an deutschem Strom

Berlin – Der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) teilte am Montag mit, dass der Anteil der erneuerbaren Energien am Strommix in Deutschland mittlerweile 17 Prozent beträgt, also gut ein Sechstel. Leider wird der Großteil der Energie immer noch konventionell erzeugt, etwa durch Kohle.

Kohle liefert meisten Strom

Der Anteil des deutschen Kohlestroms lag laut BDEW bei 41 Prozent. Dabei stammt mit 23 Prozent der größere Teil aus der besonders umweltschädlichen Braunkohle. Der Restanteil von 18 Prozent wird aus Steinkohle gewonnen. Die deutschen Atomkraftwerke produzieren insgesamt 23 Prozent der deutschen Energie. Rund 14 Prozent entfallen auf Erdgaskraftwerke und weitere fünf Prozent werden aus auf Heizöl, Pumpspeichern und anderen gewonnen.

Windenergie ist Spitzenreiter

Den Mammutanteil an den erneuerbaren Energien lieferte nach wie vor die Windenergie mit 6,2 Prozent am gesamten deutschen Strom. Die restlichen regenerativen Quellen verteilten sich wie folgt: Biomasse 4,7 Prozent, Wasserkraft 3,2 Prozent und Solarenergie – die mit Milliardensummen gefördert wird – 2,0 Prozent. Die Stromgewinnung auf Mülldeponien machte nur 0,8 Prozent aus.

geschrieben am: 22.02.2011