TelDaFax behält Kunden

19.2.2011 | Redaktion:

Hagen – Der Stromversorger TelDaFax einigte sich mit dem Netzbetreiber Enervie auf neuen Durchleitungsvertrag. Kunden bleiben bei ihrem Stromversorger.

Kostenloser Stromvergleich!
oder
Personen auswählen
Verbrauch eingeben
Ihre Postleitzahl
Alle Tarife: Ohne Prüfung werden ihnen alle Tarife angezeigt! Bitte beachten sie, das auch nicht empfehlenswerte Tarife mit versteckten Kosten angezeigt werden können.

-------------------------------------------------------------------------------------

Empfehlenswerte Tarife: Wir haben Tarife und Anbieter geprüft und zeigen ihnen nur an, was wir auch selber wählen würden. Keine versteckten Kosten, keine Fallen, keine Tricks.

-------------------------------------------------------------------------------------

Stiftung Warentest: Die Stiftung Warentest empfiehlt vieles zu beachten, unserer Meinung nach zu streng, den dadurch ist fast keine Ersparnis mehr möglich.
Unsere Garantien:
  • Bonus auch bei Wechsel nach dem 1. Jahr
  • Garantierter bester Preis!
  • Unabhängig & Neutral!
  • Geprüft aufs Kleingedruckte!
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Kostenfreier Wechsel
TÜV Siegel Stromvergleich
TelDaFax behält Kunden

In Hagen und Südwestfalen können die 3000 Kunden von TelDaFax bei ihrem Stromanbieter bleiben. Sie werden nicht an den örtlichen Grundversorger angeschlossen. Enervie AssetNetWork und der Energiekonzern TelDaFax beschlossen einen neuen Vertrag für die Durchleitung von Strom und Gas. Das frühere Vertragsverhältnis ist gekündigt worden, weil TelDaFax die Rechnung nicht bezahlt hatte.


Probleme wiederholen sich



Bereits im letzten Jahr gab es vergleichbare Probleme in Zwickau. Erst nachdem Enervie damit drohte, die Kunden an den Grundversorger anzuschließen, gab TelDaFax nach. Der Billigstromanbieter wird aber von der Bundesnetzagentur weiter beobachtet. Die Behörde verlangte vom Energieanbieter eine Erklärung für die Änderung der Bezahlmethoden, welche sich ungünstig auf dessen Kunden auswirken. Die Rechnungen für Strom können nur noch per Überweisung erfolgen. Der Energieversorger ist nicht befähigt, die Verträge einseitig zu ändern.

§ Zitieren der News mit Verlinkung ausdrücklich gestattet!