TÜV geprüfter Stromvergleich

KWh
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Option gebührenfreier Autopilot
  • Erinnerung durch Tarifwecker
  • Alarm Preiserhöhung

Riesige Ersparnis durch energetische Sanierung

Immer mehr Hauseigentümer und Hausbesitzer investieren in eine energetische Sanierung. Im Durchschnitt werden laut einer Analyse der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) rund 22.000 Euro in die verschiedenen Möglichkeiten zur Sanierung investiert. Die Verteilung ist dabei ganz unterschiedlich.

Heizungen und Öko-Energien am beliebtesten

Fast die Hälfte (47 Prozent) aller Hausbesitzer investieren in den Einbau einer modernen Heizung, während immerhin noch ein Viertel den Umstieg auf regenerative Energien wählt. Mit 22 Prozent Anteilen halten sich Maßnahmen zur Sanierung des Daches tapfer auf Platz 3. Vor allem Altbauten wählen als ersten Sanierungsweg häufig eine neue oder verbesserte Dämmung des Daches.

Erhebliches Sparpotential vorhanden

Durch erfolgreiche Maßnahmen zur energetischen Sanierung sparen Besitzer von Einfamilienhäusern ungefähr ein Drittel der Stromrechnung durch einen gesenkten Stromverbrauch ein. Wer doppelt sparen will zieht zudem einen Wechsel des Stromanbieters in Betracht. So kann durch die Kombination von niedrigerem Verbrauch und geringem Strompreis die maximale Ersparnis erzielt werden.

geschrieben am: 03.02.2011