TÜV geprüfter Stromvergleich

KWh
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Option gebührenfreier Autopilot
  • Erinnerung durch Tarifwecker
  • Alarm Preiserhöhung

Biomasse als alternative Energiequelle

Führende Forscher im Gebiet der alternativen Energiequellen aus Potsdam, warnten am vergangenen Mittwoch davor, die Rolle von Biomasse als künftigen Energieträger überzubewerten. Zwar könnte Biomasse als Energiequelle bis 20% des Strom- und Wasserbedarfs weltweit decken, dies jedoch nicht vor 2050. Zudem werden für dieses Ziel wesentlich mehr Landflächen und Wassermengen benötigt.

Viel Potential und hohe Kosten

Wolfgang Lucht vom Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK) betonte dennoch, das Potential der Biomasse sei exorbitant und nicht zu unterschätzen, jedoch müsse um dieses auszuschöpfen auch ein gewisses Maß an Kosten investiert werden. Gegenüber der dpa sagte er weiterhin, die Wissenschaft sei noch nicht so weit, die Kosten und Nutzen Relation von Biomasse vollständig zu verstehen, deshalb sind beide Variablen bisher für genaue Aussagen zu unbekannt.

Biomasse als notwendiger Faktor für Klimaschutzziele

Um die hoch gesteckten Klimaziele für die kommenden Jahre zu erreichen, wird Biomasse zu einer unabdingbaren Energiequelle für Ökostrom. Die Möglichkeiten die Biomasse bei richtigem Umgang und in Verbindung mit notwendigen Investitionen bietet, gelten innerhalb der Forschung als „großartig“.

geschrieben am: 11.01.2011