TÜV geprüfter Stromvergleich!

KWh
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Option gebührenfreier Autopilot
  • Erinnerung durch Tarifwecker
  • Alarm Preiserhöhung

2009 von Stromversorgern erstmals mehr als 10c/kWh

Erstmalig gelang es Stromversorgern im Jahr 2009 mehr als 10 Cent pro Kilowattstunde einzulösen. Der Grenzpreis für die Stromlieferung an Sondervertragskunden stieg im Vergleich zum Jahr 2008 demnach um 15,8 Prozent auf 10,49 Cent je Kilowattstunde, so das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Dienstag.

Rekordeinnahmen bremsen geplante Preiserhöhung nicht

Der Durchschnittserlös je abgegebener Kilowattstunde Strom wird als Grenzwert definiert. Somit konnten Stromversorger 2009 einen neuen Rekordpreis pro ausgelieferter Kilowattstunde verbuchen. Der Grenzpreis dient dabei auch als Richtwert für Stromkonzerne, in welcher Höhe sich die diesjährigen Konzessionsabgaben, sprich: Abgaben an Gemeinden, belaufen. Diese Abgaben müssen von Versorgern jährlich entrichtet werden, und dienen zum Erwerb des Rechts, die Bewohner der Gemeinde mit Strom versorgen zu dürfen.

Auch bei Letztverbrauchern hoher Anstieg zu verbuchen

Insgesamt beläuft sich der Anstieg bei Letztverbrauchern auf 12,6 Prozent die Kilowattstunde, dies ergibt einen Endpreis von 12,98 Cent pro kWh. Sogar 17,75 Cent konnten von Versorgern bei Tarifkunden berechnet werden.

geschrieben am: 28.12.2010