TelDaFax dementiert Zahlungsunfähigkeit

21.10.2010 | Redaktion:

Wie in den vergangen Tagen der Presse zu entnehmen war, stünde der Energieversorger TelDaFax vor einer Zahlungsunfähigkeit. Viele Kunden fürchten nun um ihre geleisteten Vorauszahlungen und die Versorgungssicherheit. „Wir weisen entschieden die heute im Handelsblatt erhobenen Vermutungen einer drohenden Überschuldung unseres Unternehmens als unwahr und falsch zurück“, so Klaus Barth (Vorstandsvorsitzender TelDaFax Holding AG).

Kostenloser Stromvergleich!
oder
Personen auswählen
Verbrauch eingeben
Ihre Postleitzahl
Alle Tarife: Ohne Prüfung werden ihnen alle Tarife angezeigt! Bitte beachten sie, das auch nicht empfehlenswerte Tarife mit versteckten Kosten angezeigt werden können.

-------------------------------------------------------------------------------------

Empfehlenswerte Tarife: Wir haben Tarife und Anbieter geprüft und zeigen ihnen nur an, was wir auch selber wählen würden. Keine versteckten Kosten, keine Fallen, keine Tricks.

-------------------------------------------------------------------------------------

Stiftung Warentest: Die Stiftung Warentest empfiehlt vieles zu beachten, unserer Meinung nach zu streng, den dadurch ist fast keine Ersparnis mehr möglich.
Unsere Garantien:
  • Bonus auch bei Wechsel nach dem 1. Jahr
  • Garantierter bester Preis!
  • Unabhängig & Neutral!
  • Geprüft aufs Kleingedruckte!
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Kostenfreier Wechsel
TÜV Siegel Stromvergleich
TelDaFax dementiert Zahlungsunfähigkeit



Juristische Schritte gegen ehemaligen Vorstand



Weiterhin betonte Barth, „Unwahr, falsch und geschäftsschädigend ist außerdem die Behauptung, dass TelDaFax seinen Geschäftsbetrieb nur noch über Vorauszahlungen seiner Kunden aufrecht erhalten könne. Richtig ist vielmehr, dass 70 Prozent unserer Kunden ihre Rechnungen NICHT per Vorauszahlung begleichen, sondern auf monatliche Zahlweise eingestellt sind. TelDaFax ist nunmehr seit 4 Jahren als unabhängiger Anbieter im deutschen Energiemarkt unterwegs und hat mehr als einmal bewiesen – nicht zuletzt durch ein von unabhängigen Wirtschaftsprüfern erstelltes Wertgutachten - , dass unser Geschäftsmodell funktioniert und sich unsere Geschäftsstrategie bewährt hat. TelDaFax wird in diesem Jahr eine halbe Milliarde Euro Umsatz erwirtschaften, im kommenden Jahre werden wir erstmals schwarze Zahlen schreiben.“

Gegen den ehemaligen Finanzvorstand Alireza Assadi wird TelDaFax Strafanzeige bei der Staatsanwaltschaft Bonn erstatten, weil dieser angeblich die Gerüchte über die drohende Zahlungsunfähigkeit gestreut habe.

Auch die Bundesnetzagentur sieht bezüglich der finanziellen Situation bei TelDaFax keine Probleme. Eine Sprecherin der BNA erklärte, dass im Falle von Unregelmäßigkeiten bei der personellen, technischen und wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit eines Energieverkäufers unverzüglich Konsequenzen gezogen würden. Dies sei bei TelDaFax nicht notwendig.
§ Zitieren der News mit Verlinkung ausdrücklich gestattet!