TÜV geprüfter Stromvergleich!

KWh
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Option gebührenfreier Autopilot
  • Erinnerung durch Tarifwecker
  • Alarm Preiserhöhung

Fingierte Stromrechnungen: Täter stellt sich

Seit Beginn der Woche haben falsche Stromrechnungen sowohl die Empfänger als auch die Stadtwerke in Aufregung versetzt. Einige Stadtwerke warnten ihre Kunden durch Pressemitteilungen vor den fingierten Rechnungen und stellten klar, dass sie nicht der Absender bzw. Aussteller seien. Sowohl Gewerbetreibende als auch private Haushalte waren betroffen.

Behörden haben schnell reagiert

Die Anschreiben der falschen Stromrechnungen wurden professionell erstellt und mit Zahlungsaufforderungen versehen. Es entstand den Betroffenen bislang kein finanzieller Schaden, da die Kreditinstitute die eigens für diesen Betrug eröffneten Konten unverzüglich sperrte.

Wer genau hinter den fingierten Stromrechnungen steckt ist laut der Kriminalpolizei Detmold noch nicht klar. Bislang hat sich ein 39 Jahre alter Mann gestellt, der vermutlich nur die Konten eröffnet und zur Verfügung gestellt hat. Die genauen Hintergründe des versuchten Trickbetrugs sind bislang nicht geklärt, die Ermittler sind jedoch auf der Spur der Täter.

geschrieben am: 21.10.2010