TelDaFax pleite?

21.10.2010 | Redaktion:

Berichten des „Handelsblatts“ vom Mittwoch zufolge, stehe mit TelDaFax einer der größten unabhängigen Stromanbieter vor der Zahlungs- unfähigkeit. Unter Berufung auf ehemalige Unternehmensvorstände, in persona Ex-Finanzvorstand Alireza Assadi, berichtete das „Handelsblatt“ am Mittwoch erstmalig von einer drohenden Insolvenz TelDaFax’s. In einer Pressemitteilung wies TelDaFax alle Vorwürfe entschieden zurück und betonte „Wir sind nicht insolvent, und uns droht auch keine Insolvenz“

Kostenloser Stromvergleich!
oder
Personen auswählen
Verbrauch eingeben
Ihre Postleitzahl
Alle Tarife: Ohne Prüfung werden ihnen alle Tarife angezeigt! Bitte beachten sie, das auch nicht empfehlenswerte Tarife mit versteckten Kosten angezeigt werden können.

-------------------------------------------------------------------------------------

Empfehlenswerte Tarife: Wir haben Tarife und Anbieter geprüft und zeigen ihnen nur an, was wir auch selber wählen würden. Keine versteckten Kosten, keine Fallen, keine Tricks.

-------------------------------------------------------------------------------------

Stiftung Warentest: Die Stiftung Warentest empfiehlt vieles zu beachten, unserer Meinung nach zu streng, den dadurch ist fast keine Ersparnis mehr möglich.
Unsere Garantien:
  • Bonus auch bei Wechsel nach dem 1. Jahr
  • Garantierter bester Preis!
  • Unabhängig & Neutral!
  • Geprüft aufs Kleingedruckte!
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Kostenfreier Wechsel
TÜV Siegel Stromvergleich
TelDaFax pleite?

Gerüchte nur Schall und Rauch?



TelDaFax war schnell um eine Richtigstellung der angehaltenen Vorwürfe bedacht und teilte so unmittelbar nach dem Bericht im Handelsblatt mit: „Vorwürfe einer angeblichen Überschuldung sind unhaltbar, falsch und geschäftsschädigend […] eine gesteuerte Kampagne, die die fortgeschrittenen Verhandlungen mit einem internationalen strategischen Investor torpedieren soll.“

Das Handelsblatt hatte am Vortag berichtet, TelDaFax sei durch eine langfristige Überschuldung von der Insolvenz bedroht.  Weiterhin wurde TelDaFax vorgeworfen in den vergangen Jahren lediglich durch die Anwendung eines Schneeball- systems, getragen durch die per Vorauskasse zahlenden Kunden, das Unternehmen in finanziell stabiler Lage gehalten zu haben. Das Unternehmen verteidigte sein Geschäftsmodell mit der Begründung, es sei in der Telekommunikations- und Energiebranche üblich über besondere, für das Unternehmen unrentable Konditionen, Neukunden zu gewinnen und einen Kundenstamm aufzubauen.

TelDaFax reicht Klage gegen ehemaligen Vorstand ein



Eigenen Aussagen TelDaFax  zufolge werde noch am Donnerstag gegen den ehemaligen Finanzvorstand Alireza Assadi, sowie die Frankfurter Ermittlungsfirma KDM eine Klage wegen Wirtschaftskriminalität eingereicht.  Zusätzlich wird gegen Assadi eine Zivilklage erhoben. Eine Vielzahl von TelDaFax Kunden fürchteten der Gerüchte wegen um ihre im Voraus geleistete Zahlung, im Falle einer Insolvenz TelDaFax wäre das Geld wohl weg. Es würde dann die teure Grundversorgung greifen.
§ Zitieren der News mit Verlinkung ausdrücklich gestattet!