TÜV geprüfter Stromvergleich!

KWh
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Option gebührenfreier Autopilot
  • Erinnerung durch Tarifwecker
  • Alarm Preiserhöhung

Heizsysteme vergleichen und Kosten sparen

Hausbesitzer, die planen eine neue Heizanlage zu installieren, sehen sich einer wahren Flut an Informationen gegenüber und müssen sich für ein System entscheiden, dass sie für geeignet und rentabel halten und dass das Budget nicht übersteigt. Nicht selten kommt es durch das vielfältige Angebot zu Fehlinvestitionen, die für die Hausbesitzer meist teuer werden. Nun bietet die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen auf ihren Internetseiten einen Vergleichsrechner an, der bei der Entscheidung helfen soll.

Verschiedene Szenarien erarbeitet

Der Vergleichsrechner bietet 18 verschiedene Szenarien vom Einfamilienhaus bis zum Mehrfamilienhaus mit bis zu 11 Wohneinheiten an. Neben der Gebäudegröße wird auch der Sanierungsstand, die Art der Heizanlage (Blockheizkraftwerke, Wärmepumpen, Solaranlagen, Brennwertheizungen oder Pelletheizung), die Anschaffungskosten, die laufenden Energiekosten und die Wartungs-und Instandhaltungskosten berücksichtigt, um einen möglichst realistischen Vergleich zu ermöglichen.

Auch Energiepreissteigerungen und Förderkonditionen werden in die Berechnungen einbezogen und entsprechend angepasst. Das Ergebnis des Vergleichsrechners gibt dem Hausbesitzer einen Überblick, ob sich höhere Anschaffungskosten langfristig durch Einsparungen bei den Brennstoffkosten rechnen.

geschrieben am: 04.10.2010