TÜV geprüfter Stromvergleich

KWh
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Option gebührenfreier Autopilot
  • Erinnerung durch Tarifwecker
  • Alarm Preiserhöhung

Strom aus Klärgas

Erneuerbare Energien sind eindeutig auf dem aufsteigenden Ast. Und auch der Wupperverband setzt zunehmend auf Technologien, die der Umwelt keinen Schaden zufügen und gleichzeitig die Energiekosten senken. Deshalb hat der Verband jetzt ein neues Blockheizkraftwerk in seinem Klärwerk in Betrieb genommen.

Ekeliger Strom für die Anlage selbst

Das Klärgas, was bei der Faulung des Klärschlamms anfällt, nutzt das neue Kraftwerk nun zur Herstellung von Strom und Wärme. Nach Informationen des Wupperverbandes kann das Kraftwerk mit dem Klärgas rund 220.000 Kilowattsunden Strom im Jahr erzeugen. Das entspricht ungefähr dem Jahresverbrauch von 50 Vier-Personen-Haushalten. Allerdings wird der Strom nicht an diese weitergeleitet, nein. Er wird im Kraftwerk selbst genutzt. Das neue Kraftwerk produziert jetzt ein Drittel des Stromes, was es selbst braucht. Und auch schon in anderen Klärkraftwerken haben sich solche Projekte rentiert. Insgesamt 12 Millionen Kilowattstunden Strom konnten bisher aus Klärgas gewonnen werden.

geschrieben am: 21.09.2010