TÜV geprüfter Stromvergleich!

KWh
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Option gebührenfreier Autopilot
  • Erinnerung durch Tarifwecker
  • Alarm Preiserhöhung

Strom aus der Luft gewinnen

Schon seit hundert Jahren versuchend die Forscher und Wissenschaftler Energie aus der Luft zu gewinnen, doch bislang gelang dieses Vorhaben nicht. Auch die unglaubliche Energie von Blitzen reizt die Forscher, doch auch in diesem Bereich konnten bis heute kaum Fortschritte gemacht werden, weil die immense Energie nicht gespeichert werden kann und diese außerdem große Gefahren birgt.

Modul soll Energie aus der Luft aufnehmen

Der brasilianische Wissenschaftler Fernando Galmbeck und sein Team haben nun einen großen Erfolg in diesem Bereich errungen. Sie konnten herausfinden, wie die elektrische Aufladung der Luft in der Atmosphäre vonstattengeht und beschäftigen sich nun mit der Entwicklung eines Moduls, welches diese Ladung aufnimmt und so auch die Entstehung von Blitzen verhindern kann. Die Ergebnisse ihrer Arbeit präsentierte er und sein Team auf dem 240. National Meeting of the American Chemical Society in Boston.

 

Bisher konnten die Wissenschaftler nicht herausfinden wie die elektrische Aufladung der Luft funktioniert, nun konnte das brasilianische Wissenschaftler-Team unter der Leitung von Galembeck in einem Experiment beobachten, wie sich die Wasser-Partikel-Kontakte bilden. Sie nutzen kleinste Alumnium-Partikel, die sich positiv aufluden und Silizium-Partikel die eine negative Aufladung aufwiesen.

Galembeck erklärte, „Dies war der Beweis dafür, dass Wasser in der Atmosphäre elektrische Ladung aufnehmen kann. Wir nennen diesen Prozess 'Hygroelektrizität' oder 'Feuchtigkeits-Elektrizität‘.“

geschrieben am: 27.087.2010