TÜV geprüfter Stromvergleich!

KWh
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Option gebührenfreier Autopilot
  • Erinnerung durch Tarifwecker
  • Alarm Preiserhöhung

Solaranlagen nicht nur auf dem Dach

Bislang war es üblich die Solaranlagen auf dem Hausdach anzubringen, doch nun gibt es eine neue Technik. Diese sogenannte gebäudeintegrierte Photovoltaik (GIPV) direkt in das Hausdach oder die Gebäudehülle integriert. Auf der glatten Oberfläche können sowohl Wasser als auch Schmutz einfach abperlen und es wird eine einheitliche Optik erzeugt.

GIPV für alle Neigungswinkel geeignet

Ralf Palm (BHW Bausparkasse) erklärte, „GIPV-Module sind für jede Fläche geeignet, von Schräg- über Flachdach bis hin zur senkrechten Fassade. Die Installation dauert nicht länger als zwei Tage.“

Diese neue Technik lässt sich nicht nur bei Neubauten anbringen sondern ist auch für bestehende Gebäude bestens geeignet. Plant beispielsweise ein Hausbesitzer die Erneuerung des Daches, ist es eine Überlegung wert, die Solar-Module anstatt Dachziegel zu montieren. Bei einer Dachgröße von 40 Quadratmetern sollten Kosten von rund 20.000 Euro eingeplant werden.

geschrieben am: 26.08.2010