TÜV geprüfter Stromvergleich

KWh
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Option gebührenfreier Autopilot
  • Erinnerung durch Tarifwecker
  • Alarm Preiserhöhung

Windenergie: Thüringen forciert Ausbau

Noch ist Thüringen im bundesweiten Vergleich Schlusslicht bezüglich der Nutzung von Windenergie, doch das soll sich demnächst ändern. Matthias Machnig (SPD, Wirtschaftsminister) erklärte, dass der Ausbau der Windenergie unerlässlich sei, wenn Thüringen bis zum Jahr 2020 den Anteil der erneuerbaren Energien am Gesamtstromverbrauch auf 35 Prozent verdoppelen will. Ziel ist es laut Machnig, die Nutzung der Landesfläche für Windenergie auf 1 Prozent anzuheben, bislang sind es lediglich 0,23 Prozent.

Wirtschaft und Politik arbeiten Hand in Hand

Am vergangenen Montag traf sich Machnig mit dem Bundesverband WindEnergie und Vertretern aus der Windkraftbranche zu Gesprächen und am Ende unterzeichneten die Beteiligten eine Erklärung, in der sie sich zu Investitionen in die Windenergie in Thüringen bereit erklären. Voraussetzung für die Unternehmen sei jedoch, dass Hemmnisse abgebaut würden und die Standortplanung in der Region nochmals überdacht werde. Weiterhin sei es notwendig, die Planungs- und Genehmigungsverfahren weniger bürokratisch zu gestalten. Alles in Allem sollen die Rahmenbedingungen für alle Seiten verlässlich und klar geregelt sein.

Im Herbst sei laut Machnig geplant, erste Eckpunkte der Landesplanung zum Ausbau der Windenergie zu präsentieren. Von Regierungsseite forderte Machnig eine Abstimmung des Planungsrechts auf den Ausbau der erneuerbaren Energien, dazu gehöre auch der Ausbau der Stromnetze.

geschrieben am: 24.08.2010