TÜV geprüfter Stromvergleich

KWh
  • Garantierter bester Preis!
  • Bonus auch bei Wechsel nach 1. Jahr
  • Wir übernehmen die Kündigung
  • Option gebührenfreier Autopilot
  • Erinnerung durch Tarifwecker
  • Alarm Preiserhöhung

Intelligente Stromzähler von der Telekom

Die Telekom hat nun beschlossen auch im Bereich Energie Fortschritte zu machen und beginnt ihre Energiekarriere mit einem intelligenten Stromzähler. Dieser misst nicht nur den Strom sondern steuert auch den Verbrauch. Haushaltsgeräte können mit diesem Gerät genau dann angeschaltet werden, wenn der Angebotspreis gerade günstig ist. Denn dieser ist ständigen Schwankungen ausgesetzt. Mit solchen Zukunftsvisionen will die deutsche Telekom in Konkurrenz mit den großen Stromversorgern wie RWE, E.ON, EnBW und Vattenfall treten.

Erneuerbare Energien als Basis für Zukunftsprojekte

Bei Kraftwerken lässt sich die Stromleistung leicht vorausplanen, doch bei erneuerbaren Energien ist dies nicht ganz so einfach. Denn es kann nie genau vorausgesagt werden, wie lange die Sonne scheint und wie stark der Wind gerade weht. Durch dafür konzipierte Speicher kann überflüssige Energie abfangen. Doch auch die intelligente Steuerung kann dabei helfen, dieses Problem aus der Welt zu schaffen. In der Telekom-Modellstadt am Bodensee läuft bereits ein erstes Modell mit intelligentem Zähler. Auch für das RWE-Zukunftsgeschäft können Entwicklungen dieser Art laut dem Vorstandschef. Die Telekom nimmt das Engagement der Telekomkonzerne sehr ernst. Dem Telekom-Manager nach soll es bis 2030 auch im internationalen Bereich Investitionen von mehreren Billionen Dollar geben. Dabei soll es um die Energieerzeugung, Verbrauchsmanagement und die Modernisierung der Stromnetze gehen. Doch auch mit Gesundheit, Medienverbreitung und der Automobilbranche soll dieses Geschäft in Zusammenhang stehen. Die größte Bedeutung im Wachstumsszenario der Telekom soll dem Bereich des mobilen Internets zukommen.

geschrieben am: 19.08.2010